Da Eigenlob ja bekannlich stinkt, hier einige Auszüge aus der Presse über die Bourbon Street Ramblers Dixieland Jazz Band und das Traditional Jazz Quartett:

Bourbon Street Ramblers 
Jazz BandBourbon_Street_Ramblers_Jazz_Band.html
Presseartikel
CD´s/
DEMOCDs_-_Demo.html
Konzert-
termineKonzerttermine.html
Traditional Jazz QuartettJazzquartett.html
VideoVideoclips.html
BilderFotos.html
Link´sLinks.html
 
Rhein-Neckar-Zeitung vom 03.05.2006 “Traditional Jazz Quartett”

Oldtime-Jazz für Junggebliebene




... angekündigt war die sechsköpfige Formation der “Bourbon Street Ramblers”, doch auf die Bühne kam “cum tempore” die “kleine Schwester”, das vierköpfige “Traditional Jazz Quartett”. Doch auch ohne den in Brackenheim zurückgelassenen Trompeter und Posaunisten becircten die Musiker ihre gut 100 Zuhörer ... mit einem opulenten Rundgang durch die Dixieland-Gefilde.

Sie sind seit 15 Jahren im Beat-Geschäft, die vier Vollblut-Musiker an ihren traditionellen Jazz-Instrumenten, und verbinden hohes technisches Können mit Routine und einer extrem hohen Spielfreude...

Gleich das erste Lied präsentiert gewissermaßen das - schnell erreichte - Ziel von Frontmann Thomas Kible, der als Klarinettist, Sänger und Moderator alle Fäden in der Hand hat. Matthias Schiedel liefert am Banjo die Vorlage, schnell klinken sich auch Bassist Bertram Oeler und Schlagzeuger Gerd Wolss ein.

... dann zeigt Drummer Gerd Wolss, ... Doch seine Soli erhöhen nicht nur die eigene Pulsfrequenz, sondern auch die der Zuhörer.

Grenzenlos scheint Thomas Kibles Fantasie, wenn es darum geht, neuen “Stoff” für seine Klarinetten-Soli zu finden.

Mit warmem Timbre und nie nachlassendem Ansatz spielt sich der Klarinettist meisterlich durch den Abend.

Kible bleibt stets die Nummer Eins, gibt jedoch seinen Bandkollegen immer wieder genügend Spielraum für eigene Ideen.

Matthias Schiedel und Bertram Oeler lassen die Saiten von Banjo und Kontrabass erglühen und nicht zur Ruhe kommen. Die beiden treiben das Dampfboot namens Rhythmus kraftvoll, vital und kreativ an.

... animiert bereits zum Mitwippen, doch als dann “Bei mir bist du schön” erklingt, kennt der Saal kein Halten mehr...


 
Ludwigsburger Kreiszeitung vom 04.07.2005 “Bourbon Street Ramblers”

Gelungene Mixtour aus Satchmo, King Oliver und Fats Waller 
Der Platz vor der “Bühne” füllte sich schnell. Viele wurden durch die mitreißenden Interpretationen angelockt...
Freunde der gepflegten Jazzmusik mit all ihren Facetten kamen voll und ganz auf ihre Kosten. Mit viel Beifall begleiteten die Zuhörer dementsprechend die einzelnen Darbietungen der Band. Gut zwei Stunden hatten die “Bourbon Street Ramblers” dem Publikum ein abwechslungsreiches, vielfältiges Angebot präsentiert. Flotte Rhythmen, virtuose Bläser und erfrischende Interpretationen ...

Stuttgarter Nachrichten vom 10.02.2007
Je später der Abend, desto mutiger sind die Musiker

Das Traditional Jazz Quartett, ein Ableger der Bourbon Street Ramblers, hat im Theaterstüble einen fulminanten Auftritt hingelegt.

Sängerin Kara Scaggs ergänzte das professionelle Quartett.......

Stuttgarter Zeitung, KWZ vom 02.09.2009
Wenn der Kontrabass hochmütig näselt

Zusammen mit Sängerin Kara Sgaccs hat das Traditional Jazz Quartett am Donnerstagabend im Theaterstüble bewiesen, wie viel jugendliches Temperament, Schwung und ansteckende Lebensfreude in der Dixieland- und Swingmusik steckt... Einfach Titel von alten Schallplatten nachspielen, so wie das andere Formationen aus der Dixieland-Szene machen - das ist nicht Thomas Kibles Ding und auch nicht das seiner kreativen Mitstreiter. Vielmehr sind die eigenen Arrangements der Band als Ganzes und den virtuosen Fähigkeiten des Klarinettisten auf den Leib geschneidert...

Heilbronner Stimme 2009 
Mit Swing durch die Altstadt

Zwischen Ahnen- und Wirtskeller: Bis zu 500 Jazz-Liebhaber genießen Festival...

„Summertime“ stimmt im vollen Ahnenkeller Thomas Kible an. Während der Klarinettist der Bourbon Street Ramblers im Rampenlicht steht, ein Besucher ein Solo vor der Bühne tanzt...

Ludwigsburger Kreiszeitung  2010
Dixieland wie aus dem Blues Delta

Die Dixieland-Band wartet mit verschiedenen Titeln von amerikanischen Künstlern auf und begeistert die zahlreichen Zuhörer. „Wir machen alles was es früher in New Orleans und Chicago gab“ ist das Motto der Band. Das funktioniert so gut, dass die Musiker so gar für Messen in Frankfurt und in den USA gebucht werden, sonst jedoch meist in der Region Mittlerer Neckar auftreten. Auch in Gemmrigheim fand sich für jeden Gast das Richtige. Speziell die Klassiker „Summertime“, „Hello Dolly“ und „Petite Fleur“ wurden gefordert...

Kornwestheimer Zeitung vom 21.05.2005 “Traditional Jazz Quartett mit Kara Scaggs“ 

Jüngste deutsche Jazz Band - „Traditional Jazz Quartett“ begeistert Jazzfreunde

Der Auftritt der Band war ein Genuss für alle Freunde des traditionellen, fröhlichen, fital gespielten Jazz ...
Das alles klang immer scheinbar sehr mühelos und höchst engagiert in schillernden Arrangements, denn mit urwüchsigem Temperament und hinreißender Musizierfreude überzeugten Bandleader Thomas Kible ....
Mit ihrem breit gefächertem Programm sorgen sie für beste Stimmung ...
Presse_files/BSR-Gemmrigheim-LKZ-11112011.pdf
Presse_files/BSR-Eppingen-HST-2009.pdf
Presse_files/TJQ-Stuttgarter-Zeitung-21022005.pdf
Kornwestheimer Zeitung vom 14.09.2015, „Bourbon Street Ramblers Jazz Band“ 


Die „Bourbon Street Ramblers“ haben für gute Laune auf dem Marktplatz gesorgt...

Presse_files/BSR%20Kornwestheimer%20Zeitung%202015.pdf